Tipps & Tricks zum Occasionskauf

Unterwegs Ölstand testen. So gehts

Um eine korrekte Ölstandsmessung durchführen zu können, muss der Motor warm sein. Dies ist in der Regel bereits nach einer Fahrt von ca. zehn Kilometern der Fall.

 
  1. Parken Sie das Auto auf ebener Fläche.

  2. Stellen Sie den Motor ab.

  3. Warten Sie ca. zwei Minuten, damit sich das warme Motoröl in der Ölwanne sammeln kann.

  4. Öffnen Sie die Motorhaube, und ziehen Sie den Ölmessstab heraus. Säubern Sie diesen zum Beispiel mit einem nichtfasernden Papiertaschentuch. Der Ölmessstab ist häufig farbig gekennzeichnet und befindet sich meist in der Nähe des Motorblocks .

  5. Stecken Sie den Ölmessstab nochmals komplett bis zum Anschlag in die Messöffnung. Achten Sie darauf, dass der Stab wirklich ganz eingeschoben wurde; manchmal verkantet er sich.

  6. Ziehen Sie den Ölmessstab wieder heraus, und prüfen Sie den Ölstand. Der Messstab hat zwei Markierungen: Minimum und Maximum. Der Ölstand muss zwischen diesen beiden Markierungen liegen

 

Wenn der Ölstand unter das Minimum fällt, müssen die Ursachen des Verlusts vom Garagisten überprüft werden.

Falls Sie Fragen zur Finanzierung haben, wenden Sie sich an unsere Hotline, oder besuchen Sie unsere Filialen.