Kreditprüfung: Finanziell auf Nummer sicher gehen

Vor jeder Kreditvergabe erfolgt die Kreditprüfung. Diese untersucht die Kreditfähigkeit und die Kreditwürdigkeit eines interessierten Kreditnehmers. Das stellt sicher, dass Sie sich den gewählten Kredit leisten können. Lesen Sie hier, wie die Kreditvergabe genau funktioniert – und wie sie Ihre Interessen schützt.

Erster Teil: Prüfung der Kreditfähigkeit

Gegenstand der Kreditfähigkeitsprüfung ist, ob der potenzielle Kreditnehmer finanziell in der Lage ist, den Kredit zurückzubezahlen. Von besonderem Interesse ist deshalb nicht nur, ob der Kunde monatlich genug verdient, sondern auch, ob nach den Ausgaben für Miete, Essen, Steuern, Auto usw. genug Geld für die Bezahlung der Raten übrig bleibt. Der Kreditgeber erstellt, gestützt auf die Angaben des Kreditnehmers, ein persönliches monatliches Budget, dessen einzelne Positionen der Kreditnehmer mit seiner Unterschrift als korrekt anerkennt.

Zweiter Teil: Prüfung der Kreditwürdigkeit

Die Kreditwürdigkeit wiederum untersucht, ob der Kunde einen Kredit voraussichtlich zurückbezahlen wird. So soll das Risiko von Zahlungsausfällen reduziert werden. Neben bestimmten Risikofaktoren wird auch das bisherige Zahlungsverhalten des Kunden untersucht. In diesem Zusammenhang holen Kreditbanken Informationen bei Betreibungsämtern und anderen Stellen ein, wie der Zentralen Stelle für Kreditinformation (ZEK).

ZEK: Wo die Fäden zusammenlaufen

Die Zentrale Stelle für Kreditinformation, kurz ZEK, ist eine Informationsstelle für die Kredit- und Leasingbranche. Hier sind Informationen von Kreditnehmern (z. B. Name, Geburtsdatum, Zivilstand) gespeichert – und auch Informationen darüber, wer bereits einen Kredit beantragt und Kredite bewilligt bekommen hat. Nur ZEK-Mitgliedsfirmen haben Zugang zu diesen Informationen. Auf www.zek.ch unter «Einträge zu meiner Person» können Sie herausfinden, ob und welche Informationen über Sie gespeichert sind.

Was geschieht, wenn ich die Kreditprüfung nicht bestehe?

Bestehen Sie die Kreditprüfung nicht, kann Ihnen der gewünschte Kredit nicht gewährt werden. Das kann Sie vor einer allfälligen Überschuldung schützen. Wird ein Kredit abgelehnt, so wird dies bei der ZEK registriert und ist für zwei Jahre für alle angeschlossenen Kreditbanken ersichtlich. Aber: Natürlich wissen alle Experten in der Branche, dass eine Kreditprüfung nur eine Momentaufnahme darstellt. Lebensumstände können sich ändern. So auch Ihre Kreditfähigkeit und die Kreditwürdigkeit.

Unsere Verantwortung im Zusammenhang mit der Kreditfähigkeitsprüfung nehmen wir als BANK-now sehr ernst. Wir wollen sichergehen, dass ein Kredit die richtige Lösung für Sie ist. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen?
Ungültige oder fehlende Angaben

Alle eingefärbten Felder müssen ausgefüllt sein.